Alice21-BIO
Geboren in Wien und aufgewachsen in N├╝rnberg, zog es die Singer-Songwriterin vor 6 Jahren f├╝r die Musik nach Berlin. Bereits im Alter von 7 Jahren begann Alice mit klassischem Klavierunterricht, komponierte bald eigene St├╝cke und entdeckte dabei ihre Leidenschaft f├╝r das Singen und Songwriting.

Schon mit 11 Jahren war sich Alice ganz sicher: Das ist es, was sie f├╝r immer machen will. Anfangs solo unterwegs, gr├╝ndete sie 2012 ihre erste eigene Band, woraus sich das Duo The Funnyounguys entwickelte. Nach vielen Konzerten in Deutschland und dem ersten Studioalbum, sind sie 2016 mit dem drums.de-Musikfachaward in Frankfurt als Best Newcomer ausgezeichnet worden. 2018 wurde das Duo von einem Management und Verlag unter Vertrag genommen und Alice begann auch Songs f├╝r andere K├╝nstler wie Gest├Ârt aber GeiL zu schreiben. Als sich endlich alles so entwickelte, wie es sich die Singer-Songwriterin immer gew├╝nscht hatte, wurden 2020 wegen der Corona Pandemie alle ihre bisherigen Musikprojekte auf Eis gelegt. Anfangs frustriert und verzweifelt, setzte sich Alice w├Ąhrend des ersten Lockdowns intensiv mit sich selbst auseinander. Zur├╝ck zum Ursprung, nur sie, ihre Stimme und das Klavier: Das erste Mal in deutscher Sprache entsteht ihr Soloprojekt Alice21.

Alice21-Pressetext
Perfekt sein, seine Schw├Ąchen und Verletzlichkeit nach au├čen hin zu verstecken und immer zu funktionieren. Das hat Alice21 ihr Leben lang versucht und hat schlie├člich genug davon.
Die Wahl-Berlinerin wei├č nur zu gut, wie es ist sich durchzuk├Ąmpfen, wodurch sie eine St├Ąrke gewonnen hat, mit der sie heute inspirieren und Mut machen will, sich selbst so anzunehmen und zu zeigen, wie man ist. Und das sieht man an den Texten der Singer-Songwriterin: Offen, ehrlich, authentisch und autobiographisch. Das Thema Mentale Gesundheit steht klar im Fokus, mit der Vision, dass Tabuthemen irgendwann keine mehr sind. In ihren Songs geht es um Beziehungsprobleme, Depressionen, Mobbing oder Burnout, in der Hoffnung durch das Erz├Ąhlen ihrer eigenen Geschichte f├╝r andere da sein zu k├Ânnen:
Denn niemand sollte sich allein oder unverstanden f├╝hlen m├╝ssen.

Visit us on YoutubeVisit us on TwitterNewsletter